Montag, 25. Juni 2012

In the city where we still reside.

Der Lieblingstag der Woche. S o n n t a g. Grauer Himmel und Regen halten uns nicht von den Lieblingsplätzen fern. Mit Regenschirmen am Südplatz sitzen und auf Menschen warten. Mexikanisches Abendbrot mit Club-Mate und Nachos. Immer wieder über den Samstagabend lachen. "Der Kirschlikör wars. Ich konnte nicht einmal eine SMS mehr schreiben". "Aber ich hab überhaupt keinen Kater gehabt." "Ich hatte auch keinen Carter. Oh, Boy". Eng zusammenrücken und das Fußballspiel nicht aus den Augen lassen. Für einen Abend Engländer sein und Rooney auf dem Spielfeld suchen. Über die vergangenen EM-Spiele diskutieren, wenn der Rest der Welt nicht mithört. "Also der englische Torwart könnte auch ein Bruder von Manuel Neuer sein". "Dann möchte ich beiden Milchreis nach dem Spiel kochen". Arm in Arm nach Hause spazieren, an Haltestellen Zwischenergebnisse ablesen und Regentropfen zählen. So schnell vergehen die Stunden.  







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen